Univ.-Ass. Mag. Agnes Balthasar-Wach

Schottenbastei 10-16

A-1010 Wien

Stiege 1, 5. Stock, Zimmer 518

Tel: +43 1 4277 35942

Fax: +43 1 4277 9359

agnes.balthasar@univie.ac.at

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail


Lebenslauf

Agnes Balthasar-Wach studierte von 2008 bis 2012 Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während dieser Zeit war sie drei Semester als Studienassistentin am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung (Abteilung Rechtsvergleichung) bei Univ-Prof. Dr. Claudia Rudolf tätig. Nach Abschluss ihres Studiums begann sie mit der Gerichtspraxis im Sprengel des OLG Wien und absolvierte ein Praktikum am Gerichtshof der EU in Luxemburg. Seit Juni 2013 ist sie Universitätsassistentin am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung (Abteilung Europarecht) bei Univ.-Prof. Dr. Verica Trstenjak.


Publikationen

  • Agnes Balthasar-Wach, Musterfalllösung Europarecht, JAP 2016/2017, 34
  • Agnes Balthasar-Wach/Yara Hofbauer, Hirst vs. Delvigne: Wendepunkt für das aktive Wahlrecht von Straftätern in der EU? JSt 2016/2, 148
  • Janos Böszörmenyi/Agnes Balthasar-Wach, Rechtsschutz für sekundäre Zielpersonen von "Watchlists" aus österreichischer Perspektive, Tagungsband IRIS2016 - Netzwerke, 433
  • Verica Trstenjak/Agnes Balthasar-Wach, Restriktive Maßnahmen in der EU - Nutzen und Kosten des gerichtlichen Rechtsschutzstandards in der EU, ÖJZ 2016/6.
  • Agnes Balthasar-Wach/Nikolaus Wieser, Das EU-Gesetzgebungsverfahren - Ping-Pong zwischen Kommission, Parlament(en) und Rat, JAP 2015/2016, 81
  • Agnes Balthasar-Wach/Claudia Jahn, EU-Erbrechtsverordnung, JAP 2015/2016, 39
  • Verica Trstenjak/Agnes Balthasar, EU-Gericht im Wandel, ecolex 2015, 723
  • Agnes Balthasar, Internationale Zuständigkeit in Unterhaltsangelegenheiten - Auslegung des Begriffs "gewöhnlicher Aufenthalt", ÖJZ 2015/3
  • Agnes Balthasar/Matthias Wach/Alexander Balthasar, Sind Sicherheitslücken wirklich unvermeidlich? Technische, rechtsdogmatische und rechtspolitische Überlegungen, Jusletter IT 15. Mai 2014
  • Agnes Balthasar, Recht auf effektiven gerichtlichen Rechtsschutz - EuGH 4.6.2013 C-300/11, JAP 2013/2014/20
  • Seit Dezember 2013: monatliche Rechtsprechungsübersicht Europäischer Gerichte in ecolex

Vorträge

  • "Judicial cooperation in civil matters - Current developments in the field of European Civil Procedure and the importance of the CJEU"; Slovenian Association for European Law; Universität Ljubljana (Slowenien), 26.5.2016
  • "Rechtsschutz für sekundäre Zielpersonen von Watchlists aus österreichischer Perspektive"; 19. Internationales Rechtsinformatik Symposium (Netzwerke); Universität Salzburg, 26.2.2016 (gemeinsam mit Janos Böszörmenyi)
  • Kinderuni:
    • "Wer regelt denn jetzt eigentlich was? - Österreich, EU, Vereinte Nationen - Eine Reise durch verschiedene Rechtslandschaften"; Workshop iRd Kinderuni Wien 2016 "Rund um die Welt", 21.7.2016 (gemeinsam mit Michael Komuczky)
    • "Was sind Kinderrechte?"; Familienvorlesung am internationalen Tag der Kinderrechte iRd Kinderuni Wien, 20.11.2016 (gemeinsam mit Michael Komuczky)

Forschungsschwerpunkte

  • EU-Verfassungsrecht
  • Justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen
  • EU-Verbraucherschutz
  • Grundrechte

Lehrveranstaltungen im SS 2017

030327 Pflichtübung aus Europarecht