Univ.-Ass. Mag. Corinna Potocnik-Manzouri

Univ.-Ass. Mag. Corinna Potocnik-Manzouri

Schottenbastei 10-16
1010 Wien
Stiege 1, 5. Stock, Raum 518
Tel.:+43 1 4277 35946
E-Mail: corinna.potocnik [AT] univie.ac.at


Lebenslauf

Univ.-Ass. Mag. Corinna Potocnik-Manzouri studierte von 2007 bis 2012 Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Mitarbeiterin in einer Wiener Wirtschaftskanzlei und machte ein Praktikum bei der Ständigen Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen in Wien. Nach Abschluss ihres Studiums absolvierte Corinna Potocnik-Manzouri die Gerichtspraxis am OLG Wien und war danach insgesamt 3 Jahre als Rechtsanwaltsanwärterin bei Willheim Müller Rechtsanwälte (jetzt Müller Partner Rechtsanwälte) in Wien und Jones Day in Frankfurt/Main im Bereich Dispute Resolution und EU-Kartellrecht tätig. Seit Oktober 2015 studiert Corinna Potocnik-Manzouri Politikwissenschaft an der Universität Wien und ist nunmehr seit März 2016 als Universitätsassistentin prae doc am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung tätig.


Publikationen und Vorträge

 Aufsätze:

  • Rezente Entwicklungen in der Daseinsvorsorge, 335-356, in Jaeger/Haslinger (Hg.), Jahrbuch Beihilfenrecht 2018, NWV (gemeinsam mit Johannes Safron)
  • Die SchadenersatzRL erstmalig vor dem EuGH, ecolex 2018/4, 154
  • Die Europäische Union im Angesicht politischer und technologischer Herausforderungen – alter Wein in neuen Fässern? ZfV 2017, 440-448 (gemeinsam mit Cornelia Lanser, Johannes Safron, Franziska Tillian und Nikolaus Wieser)
  • Das KaWeRÄG 2017 - Wesentliche Änderungen im Bereich des Kartellgesetzes, ecolex 2017/5, 380.
  • Die Verknüpfung von Fusions-, Missbrauchs- und Beihilfekontrolle im Transportbereich, 567-589, in Jaeger/Haslinger (Hg.), Jahrbuch Beihilferecht 2017, NWV (gemeinsam mit Johannes Safron)
  • Das Offenlegungsverbot für Kronzeugenerklärungen – (K)ein Problem?, wbl 2017, 131
  • Die Verwirklichung des Binnenmarktes als Daueraufgabe oder „The Show must go on“, ZfV 2016, 432 (gemeinsam mit Cornelia Lanser, Johannes Safron und Nikolaus Wieser) 
  • One-Stop-Shop für Kronzeugen? ecolex 2016/7, 599
  • Can Arbitral Tribunals Seek the Support of National Courts to Obtain a Preliminary Ruling by the  CJEU in Matters Involving EU Competition Law, Czech (& Central European) Yearbook of Arbitration   2015, (gemeinsam mit mit Dr. Johannes WIllheim und Dr. Harald Sippel)
  • Compliance-“Toolkit” speziell für KMU, Wirtschaftsblatt, 11/2013

 

Herausgeberinnenschaft:

  • Lanser/Potocnik-Manzouri/Safron/Tillian/Wieser (Hrsg), Social Europe? (Sramek 2018, 246 Seiten)

 

Vorträge:

  • Besonderheiten des Unionsrechts und Zusammenspiel mit nationalem Recht, Vortrag im Rahmen des Jour Fixe "Europäisierung des Kapitalmarktrechts" bei Müller Partner Rechtsanwälte, 17.01.2018;
  • Workshop "My Europe - Leben in der EU" im Rahmen der Kinderuni 2017, 14.07.2017
  • Alternative Fee Arrangements in International Arbitration”, AIJA Annual Congress 2014 in Prag, 29.08.2014
     

Sonstiges:

  • Damage claims in competition matters: The dawn of a new era? National Report für Österreich in Vorbereitung auf die AIJA Jahreskonferenz in München 2016
  • Settle for less…? Or for more! Tips on timing, confidentiality and strategy in (multijurisdictional) settlement arrangements, National Report für Österreich in Vorbereitung auf die AIJA Jahreskonferenz in Prag 2014
  • Ethics and Role of Counsel in International Arbitration, National Report für Österreich in Vorbereitung auf die AIJA Jahreskonferenz in Prag 2014

1. Tagung junger Europarechtler*innen 2018

  • Organisation und Panelvorsitz

Link zu News "Tagung junger Europarechtler*innen 2018"


Lehrveranstaltungen

WS2017/18
030261 UE Vertiefungsübung FÜM I - Europarechtlicher Teil (2017W)


030010 MC European Law Moot Court Competition (2017W)


Forschungsschwerpunkte

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im materiellen Europarecht, insbesondere Wettbewerbsrecht.