Univ.-Ass. Mag. Cornelia Lanser

Schottenbastei 10-16
1010 Wien
Stiege 1, 3. Stock, Raum 326
Tel.:+43 1 4277 35909
E-Mail: cornelia.lanser [AT] univie.ac.at


Lebenslauf

Univ.- Ass. Mag. Cornelia Lanser studierte von 2011-2015 Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während ihres Studiums war sie im Februar 2013 Rechtshörerin am BG Lienz und für 4 Semester in der Kanzlei Dorda Brugger, Jordis Rechtsanwälte GmbH als studentische Mitarbeiterin und Trainee beschäftigt. Darüber hinaus besuchte sie im Sommer 2014 an der London School of Economics eine Summer School über International Law: Contemporary Issues. Nach Abschluss ihres Studiums war sie juristische Mitarbeiterin in der Kanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH in Wien, bevor sie mit der Gerichtspraxis am OLG Wien begann. Seit Februar 2016 ist sie nunmehr als Universitätsassistentin prae doc am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung tätig.


Publikationen

  • Transparenzgrundsatz im Glücksspielrecht, ecolex 2016/7, 644
  • In dubio pro Vorlagepflicht, ecolex 2016/11, 1030
  • Die Verwirklichung des Binnenmarktes als Daueraufgabe oder „The Show must go on“, ZfV 2016, 432 (gemeinsam mit Corinna Potocnik-Manzouri, Johannes Safron und Nikolaus Wieser)

Vorträge

  • „Glücksspiel im Binnenmarkt“, 16. Österreichischer Europarechtstag in Linz, 23.-24.9.2016

Lehrveranstaltungen

SS2017
030544 Pflichtübung aus Europarecht

WS2016/17
030254 UE Vorbereitung auf die FÜM I - Europarechtlicher Teil (2016W)


Forschungsschwerpunkte

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Binnenmarktrecht, insbesondere Grundfreiheiten.