zur Prüfung aus Völkerrecht IREWI


Prüfungsablauf

Die Kandidat*innen werden je Zeitfenster zu zweit oder zu dritt eingeteilt; es wird jedoch einzeln geprüft. Jede*r Kandidat*in erhält drei Fragen (plus Zwischenfragen). Die Kandidat*innen werden gebeten den Materialienteil des Handbuchs oder den Kodex Völkerrecht bereitzuhalten; Verwendung jedoch nur nach Aufforderung. Pro Kandidat*in sind ca. 20-30 Minuten Prüfungszeit vorgesehen.


Bewertung

Bewertungsmaßstab und -kriterien sind insbesondere die Kenntnis und Identifikation der einschlägigen rechtlichen Grundlagen, das Verständnis ihres praktischen Zusammenspiels, die Präzision der Anwendung der rechtlichen Methodik auf konkrete Fälle, die Erfassung und Verwertung des Sachverhalts und das Niveau der juristischen Argumentation. Für ein positives Ergebnis ist die Kenntnis aller prüfungsrelevanter Gebiete des Völkerrechts unverzichtbare Voraussetzung.

 

Studienbehelfe Völkerrecht IREWI

Empfohlene Lehrunterlage: Reinisch (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, 6. Auflage 2021, Band I+II


Stoffabgrenzung

  • Grundlagen und Rahmenbedingungen des heutigen Völkerrechts
  • Die Völkerrechtsquellen
  • Völkerrecht, Recht der Europäischen Union und nationales Recht
  • Die Völkerrechtssubjekte
  • Das Individuum im Völkerrecht
  • Privilegien und Immunitäten im Völkerrecht
  • Das Gewalt- und Interventionsverbot
  • Territoriale Aspekte des Völkerrechts
  • Das Internationale Wirtschaftsrecht
  • Das völkerrechtliche Unrecht und seine Folgen
  • Das Kriegs- und Humanitätsrecht
  • Der internationale Status und die völkerrechtliche Stellung Österreichs seit 1918


Als englischsprachige Zusatzliteratur für die Verwendung von fachspezifischen Begriffen empfehle ich:

  • Malcolm Shaw, International Law (Cambridge University Press 9th ed., 2021)
  • James Crawford, Brownlie’s Principles of International Law (Oxford University Press 9th ed., 2019)

 

Aktuelle Prüfungstermine Völkerrecht IREWI

An folgenden Tagen wird geprüft (Angaben ohne Gewähr):

25.06.2022, 9:00 - 14:00, Online via Zoom
27.06.2022, 9:00 - 18:00, Online via Zoom

Sollten Sie an einem Tag in der Prüfungswoche nachweislich verhindert sein, melden Sie das bitte im Zuge Ihrer Anmeldung dem SSC (ssc.rechtswissenschaften@univie.ac.at). Im Rahmen des Möglichen wird versucht, Ihnen einen anderen Prüfungstag zuzuweisen. Ein Anspruch auf bestimmte Prüfungstage besteht jedoch nicht. Nähere Informationen zu An- und Abmeldungen von Modulprüfungen finden Sie HIER.

Prüfungsabmeldungen schicken Sie bitte bis einen Tag (8:00 Uhr) vor der Prüfung an martina.mittermayer@univie.ac.at

 

Wichtige Informationen zu den Online-Modulprüfungen von Professor Reinisch:

  • Die Modulprüfung Völkerrecht IREWI wird laut Studienplan auf Englisch absolviert.
  • Sie erhalten 1-2 Tage vor der Prüfung die Information welchem Zeitfenster Sie zugeteilt wurden. Aus diesem Zweck bitte um Abmeldungen bis spätestens 1 Tag (8:00 Uhr) vor der Prüfung an Fr. Mittermayer unter martina.mittermayer@univie.ac.at
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben.
  • Die Kandidat*innen werden je Zeitfenster zu zweit oder zu dritt eingeteilt; es wird jedoch einzeln geprüft. Die wartenden Kandidat*innen werden gebeten ihre Mikrofone auszuschalten und die Chatfunktion während der Prüfungen nicht zu nutzen.
  • Zur Identitätsfeststellung werden Sie gebeten sich spätestens 15 Minuten vor Beginn Ihres Zeitfensters auf Moodle im Backup-Prüfungsraum via BigBlueButton einzuloggen. Bitte halten Sie Ihren Studierendenausweis oder einen amtlichen Lichtbildausweis mit gut sichtbarem aktuellem Foto bereit.
  • Die Prüfung dauert ca. 20 – 30 Minuten. Sie erhalten drei Fragen (plus Zwischenfragen). Bitte halten Sie den Materialienteil vom Handbuch bereit; Verwendung jedoch nur nach Aufforderung.
  • Es ist nicht erlaubt das Prüfungsgespräch aufzuzeichnen oder von Dritten aufzeichnen zu lassen oder Dritten die Aufzeichnung zu gestatten.
  • Bei technischen Problemen während der Prüfung können Sie Fr. Mittermayer unter +43 1 4277 35916 kontaktieren.
  • Als Backup bei technischen Problemen bei Zoom wird die Prüfung via BigBlueButton abgehalten.
  • Wenn die Beiziehung einer Vertrauensperson gewünscht wird, muss dies per Mail unter martina.mittermayer@univie.ac.at angemeldet werden. Die Vertrauensperson kann entweder der Prüfung mittels Gast-Link zugeschalten werden – hierzu ist ein u:account erforderlich – oder sie hat sich, wenn sie sich im selben physischen Raum befindet, im Sichtfeld der Kamera hinter Sie zu platzieren.

 

Zuhörer*innen bei Online-Prüfungen

Es besteht die Möglichkeit, dass bei jeder Prüfung max. 1 Person zuhören darf. Hier gelten folgende Regeln:

  • Um bei einer Prüfung als Zuhörer*in zugelassen zu werden, müssen Sie sich bis sieben Tage vor dem jeweiligen Prüfungstermin per E-Mail unter martina.mittermayer@univie.ac.at mit Angabe Ihrer Uni-Mailadresse, Name und Matrikelnummer anmelden.
  • Mittels Gast-Link können Sie sich an dem Ihnen vorab zugeteilten Termin einloggen und bei der Prüfung zuhören.
  • Beim Zuhören von Prüfungen mittels Gast-Link, haben sie zugestimmt, dass Kamera und Mikrofon ausgeschaltet sein müssen und die Chatfunktion nicht benützt werden darf.
  • Auch hier gilt: Es ist nicht erlaubt das Prüfungsgespräch aufzuzeichnen oder von Dritten aufzeichnen zu lassen oder Dritten die Aufzeichnung zu gestatten.