Univ.-Prof. Mag. Dr.

Thomas Jaeger, LL.M.


Schottenbastei 10 - 16 (Juridicum)

1010 Wien

Stiege 1, 5. Stock, Raum 519

Tel.: +43 1 4277 35905

Fax.:+43 1 4277 835905

E-Mail: thomas.jaeger [AT] univie.ac.at

 

Organisation: elisabeth.schweiger [AT] univie.ac.at

 

Sprechstunde

Eine Sprechstunde findet grundsätzlich jeden Dienstag, ab 11.30 Uhr, im Büro von Prof. Jaeger statt. Dies gilt vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen und ausgenommen der vorlesungsfreien Zeit, in der es keine regelmäßigen Sprechstunden gibt.

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Teilnahme ausschließlich gegen vorhergehende Anmeldung im Sekretariat unter Vorabmitteilung des Anliegens möglich ist.


Fragen zu Studium, Prüfungen, Dissertationen und Erasmus

Prof. Jaeger ist im Sommersemester 2022 für ein Forschungssemester freigestellt. In diesem Zeitraum übernimmt er keine Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Betreuungen von Arbeiten.

Technische und administrative Fragen betreffend Formalitäten, Moodle und E-Learning (z.B. zur An- und Abmeldung von Lehrveranstaltungen, Fristen usw.) richten Sie bitte ausschließlich an das Studien Service Center.

Organisatorische Anliegen betreffend Lehrveranstaltungen von Prof. Jaeger (z.B. zur Aufnahme in eine Lehrveranstaltung, Wartelisten, Anwesenheitspflicht und Entschuldigungen usw.) richten Sie bitte ausschließlich an das Sekretariat von Prof. Jaeger. Besondere Hinweise betreffend Diplom- und Dissertationsseminare finden Sie unter den jeweiligen Links im Reiter "Lehre". Grundregeln für das Verfassen von rechtswissenschaftlichen Seminararbeiten finden Sie hier.

Allgemeine Anliegen betreffend die schriftlichen Europarechtsprüfungen „FÜM I“ und „Einführung in das internationale Recht“ (z.B. Modalitäten, Ablauf, Termine usw.) richten Sie bitte ausschließlich an das Studien Service Center. Spezifische Fragen betreffend die europarechtlichen Teile beider schriftlicher Prüfungen (z.B. zulässige Materialien, Einsicht und Korrektur usw.) richten Sie bitte ausschließlich an Frau Sen. Sc. Dr. Topal-Gökceli. Details zu Ablauf, Literatur und Stoffabgrenzung der „FÜM I“ finden Sie hier, jene für die MP „Einführung in das internationale Recht“ hier. Die Prüfungssprache beider Prüfungen ist Deutsch.

Informationen betreffend die mündlichen Europarechtsprüfungen bei Prof. Jaeger entnehmen Sie bitte der jeweiligen Stoffabgrenzung. Literatur und Stoffabgrenzung der Modulprüfung des Diplomstudiums Rechtswissenschaften finden Sie hier, jene des Studiums Internationale Rechtswissenschaften (iREWI) hier. Prüfungssprache ist im Diplomstudium Deutsch, im Studium iREWI Englisch. Allgemeine und formale Anliegen betreffend diese beiden Prüfungen (z.B. An- und Abmeldung, Termine usw.) richten Sie bitte ausschließlich an das Studien Service Center, spezifische Anliegen (z.B. genaue Zeitslots, Wechsel der Slots u.ä.) bitte ausschließlich an das Sekretariat von Prof. Jaeger. Einzelheiten zum Ablauf der mündlichen Prüfungen bei Prof. Jaeger finden Sie im  Prüfercheck der FV Jus. NB: Der vorbereitende Besuch und die aktive Beteiligung an einer Lehrveranstaltung bei Prof. Jaeger, besonders seiner Übung, aber auch der weiteren Lehrveranstaltungen, sind eine optimale Vorbereitung für die mündliche Prüfung. Es wird unbedingt empfohlen, das Lehrveranstaltungsangebot tatsächlich wahrzunehmen.

Informationen für Erasmus-Studierende finden Sie hier. Generell sind Erasmus-Studierende eingeladen, die Lehrveranstaltungen von Prof. Jaeger zu besuchen. Über sämtliche Lehrveranstaltungen (einschließlich Vorlesungen) können Erasmus-Studierende eine gesonderte Lehrveranstaltungsprüfung ablegen und so ein Zeugnis über die absolvierten ECTS erhalten. Nähere Informationen erfolgen in der jeweiligen Lehrveranstaltung (beim ersten Termin).

Dissertationen betreut Prof. Jaeger gerne. Vorhaben sollten innerhalb seiner Forschungsgebiete gelegen sein und müssen einen deutlichen wissenschaftlichen Erkenntnismehrwert demonstrieren. Dies ist in einem Exposé auszuführen, das insbesondere die Formulierung und Erläuterung der Forschungsfrage, Auseinandersetzung mit dem Stand der Literatur und eine vorläufige Gliederung umfasst. Nähere Informationen zu Dissertationen bei Prof. Jaeger finden Sie hier. Bei Interesse bitten wir Sie um Anmeldung zur Sprechstunde über das Sekretariat von Prof. Jaeger. Zur Besprechung sind ein oder mehrere Themenvorschläge mitzubringen. Das Exposé ist erst im Nachgang zur Besprechung erforderlich.


Lebenslauf

Univ.-Prof. Dr. Thomas Jaeger, LL.M., studierte in Wien, Paris und Leuven und durchlief Stationen am UNHCHR, EUIPO und als Rechtsanwaltsanwärter. Ab 2003 war er Assistent für Europarecht an der Universität Salzburg, ab 2007 Referent am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb in München. Ab 2013 vertrat er Zivilrechtslehrstühle an den Universitäten Hannover und München. Seit 2016 ist er Professor für Europarecht an der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Europäischen Wirtschaftsrecht, insbesondere Binnenmarkt und Wettbewerb.

Akademischer Kurzlebenslauf deutsch

Akademischer Kurzlebenslauf englisch


Lehre

Zusätzliche Informationen zur Lehre finden Sie hier.


Forschung

Aktuelle Publikationen und Vorträge.


Österreichische Gesellschaft für Europarecht

Das Team Europarecht an der Universität Wien ist eng mit der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht (ÖGER) verbunden. Die ÖGER wurde im Jahr 1988 als wissenschaftlicher Verein gegründet. Sie begleitet und kommentiert die Entwicklung des Rechts der EU aus österreichischer Perspektive und ist Mitglied bzw. die österreichische Teilorganisation der F.I.D.E. (La Fédération Internationale Pour le Droit Européen).

Für die Funktionsperiode 2021-2024 besteht der Vorstand der ÖGER aus Univ.-Prof. Dr. Thomas Jaeger, LL.M. (Präsident), Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka (Vizepräsident), ao. Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina (Generalsekretär) und ScSc Dr. Suzan Topal-Gökceli (Kassierin).

Hier geht es zur Website der ÖGER

Hier geht es zur Website der FIDE